Wir wollen dazu was sagen

Gerd Semmer - Wir wollen dazu was sagen

Gerd Semmer

Art.Nr.: 1BUCHGS90-5
Buch, 2015
 à  16,90 € |

Als Ergänzung zur Veröffentlichung der "Ca Ira" CD von Dieter Süverkrüp, hier das Buch von Gerd Semmer, der alle Texte der CD aus dem Französischen übersetzt hat. Das Buch nur noch bei uns!

Der politische Protest in Westdeutschland vor "1968" ist kaum in Erinnerung! Meist wird angenommen, das erst mit der '68er Studentenrevolte eine oppositionelles Verhalten aufgetreten sein. Die historische Realität sah anders aus!
Es gab in Westdeutschland seit Anfang der 50er Jahre eine vielgestaltige Bewegung die sich gegen den KALTEN KRIEG, die DEUTSCHE WIEDERAUFRÜSTUNG und POLITIK MIT DER A-BOMBE richtete,die Ostermarsch-Bewegung.
Während die 68er Bewegung sehr stark auf die Mitwirkung von etablierten Literaten und Künstlern rechnen konnte, war es bei der Protestbewegung der 50er Jahre eher eine Ausnahme. Wer sich mit dieser Bewegung einliess, musste mit dem Verzicht auf Karriere und Prestige rechnen und hatte Repressionen zu erwarten.
Gerd Semmer war einer der wenigen die der frühen APO kulturell Anregung und Ausdruck gaben. Ohne seine Texte wären die frühen Ostermärsche stumm geblieben. Von ihm kamen die politisch-literarischen Anstöße der legendären Waldeck-Festivals.
Mit plattem Agitprop hatte Semmer nichts im Sinne, Politische Lieder und Texte verstand er als "poetische Reportagen" aber immer dabei dem "Volks aufs Maul zu schauen"!
In diesem Buch werden Sie viel das Werk von Gerd Semmer und über die Protest-Bewegung der 50er erfahren.

Broschiertes Buch, 228 Seiten mit vielen Texten, Bildern und Noten.
Mit allen Liedtexten der CD: Ca Ira - Lieder der französischen Revolution
gesungen von Dieter Süverkrüp