Waldeck Festival 1967: Die Dokumentation

Verschiedene

Art.Nr.: 2CD4050-4
Doppel-CD, 2005
 à  19,95 € |

Von 1964 bis 1969 fanden auf dem Gelände der Burg Waldeck im Hunsrück sechs "Festival Chanson und Folklore" statt.
Sie waren von einem "Studentischen Arbeitskreis" der AG Burg Waldeck ins Leben gerufen worden  und entwickelten sich aus  kleinen Anfängen mit vielleicht 400 Gästen  zu grossen Open-Air Festivals, die zum Zentrum der in Deutschland entstehenden Liedermacher -Szene wurden und rund 5000 Zuhörer zusammenführte.
Über die Jahre versammelte sich dort, jährlich die Elite der deutschen Chansonsänger: F.J. Degenhardt, Hannes Wader, Reinhard Mey, Dieter Süverkrüp, Walter Moßmann, Hein und Oss, Peter Rohland, Hanns Dieter Hüsch und viele andere.
Auf der vorliegenden Doppel-CD: „Burg Waldeck Festival 1967 / Eine Dokumentation“ können Sie die einmalige Faszination vielleicht ein wenig nacherleben.
30 bisher auf CD unveröffentlichte Liveaufnahmen geben einen kleinen Überblick über das Geschehen auf der „Waldeck“ vor über 40 Jahren.

CD 1

  1. HANNS DIETER HÜSCH: Der Marsch der Minderheit
  2. FRANZ-JOSEF DEGENHARDT: He, Väterchen Franz
  3. KRISTIN BAUER-HORM: Ave maria
  4. JUAN ESTELLIER: Des Verstümmelten Klage
  5. ALEKSANDER KULISIEWICZ: Lied der Moorsoldaten
  6. PI DE LA SERRA: Es ist Zeit, Gottden Abschied zu geben
  7. MARC MORO: Vietnam Lied
  8. HEIN & OSS: Die grosse Hungersnot
  9. NORBERT JAN MAYER: Deutsche Schizophrenie
  10. GIOVANNA DAFFINI: Bela ciou
  11. NONO BREITENSTEIN: Einsteigen Bitte
  12. MANOLO LOHNES: Zambra del Sacromonte
  13. CHRISTOPHER & MICHAEL: Frühling in der kleinen Stadt
  14. WALTER HEDEMANN: Kleinstadtidylle
  15. MONIQUE GODARD: L´impasse (Die Gasse)
  16. TROIKA: Zigeunertanz
  17. DAVID CAMPELL: I´m just a poorwayfaring stranger
  18. MARIANN JERU: Der Rebbe Elimelech

CD 2

  1. HEDY WEST: Little Sadie
  2. WALTER MOSSMANN: Pik 7
  3. TERRY GOULD: A Boy was bound zo me apprentice
  4. REINHARD MEY: Hauptbahnhof Hamm
  5. MICHAEL ROSEN: Won´t you tell me, Mama
  6. ELENA CARDAS & ALEX ANDRYSAK: Con me vito
  7. COBY SCHREIJER & DICK POONS: Naar Oostland willen wi fahren
  8. SCHOBERT & BLACK: Des Heizers Traum
  9. HANNES WADER: Alle meine Freunde
  10. CHRISTOF STÄHLIN & MICHAEL WACHSMANN: In Springtime
  11. ELKE & ALEXANDER: Der schöne Alfred
  12. SHIRLEY HARD & COLIN WILKIE: Whiskey,Youre the Devil
  13. JULIOS BEAUCARNE: Monsieur Mon P´ere le Marquis
  14. JOHN PEARSE: Cocaine
  15. RENE ZOSSO: Je chante pour passer le temps
  16. ROLF GEKELER: Statement über die Vorkommnisse
  17. SCHNUCKENNACK REINHARD: Minor Swing