Menu

Majestätische Ruhe des Anorganischen

Max Goldt

Artikelnummer: 1CD4535-2
CD, 1984
14,95 Euro

  • Beschreibung

    Diese CD mixt einige richtige Songs in die mysteriösen Vorgänge auf dieser Scheib .
    Die harmonische Gewandung hat aber zahlreiche Löcher und Fransen, durch die der knallharte Melancholiker hervorlugt. Stücke wie "Das kranke Kind", "Katinka wird zur Frau" und "Monolog des morganatischen Maurers" sind dermaßen abgründig, daß man sich eines wohligen Schudderns nicht erwehren kann.

    Es gibt einen wunderschönen Monolog von einer von Senilität umwitterten Diva aus vergangenen Zeiten, die sich an so farbige Gestalten wie Mächtersheimer oder Faustmann erinnert.
     Dann begegnen wir Minister Streifchen und seinem Double, deren Aktivitäten von umstehenden Junioren mit einem debilen Kichern beäugt werden. In Dialogform präsentieren sich "Ein Wochenende in Bad Blut" und "Zurück in die Heimat", wo wir Wissenswertes über Suhl und Sauerfurth.

    Morbidität und Freude an verstörenden Details feiern wahre Triumphe, Urständ und was man noch so alles feiern kann.

    Insgesamt darf man die Platte feiern, die ich für eine der Haupterrungen- schaften im Goldt´schen Oeuvre halte.

  • CD 1
    1. Hamburg hat Fadendienst
    2. Eine Schangse für die Welt von morgen
    3. Salzburg Hilton, 1972 an einem Sommerabend
    4. Minister Streifchen
    5. Frühlingselend am Lago di Como
    6. Das kranke Kind
    7. Die Sprache der Fische
    8. Ein Wochenende in Bad Blut
    9. Kartoffelpolitisches Pausenzeichen
    10. Party
    11. Ein Eimer Erbsen mittelfein
    12. Monolog des morganatischen Maurers
    13. Betrunkene Frauen
    14. Die symbolische Nachbarin
    15. Macht die Tür auf
    16. Stille Tage in Kanoldswerder
    17. Katinka wird zur Frau
    18. Familie und Gesundheitswesen
    19. Der Mythos der Müdigkeit
    20. Zurück in die Heimat

weitere Artikel von oder mit Max Goldt