Menu

Artikelnummer: 1CD1934-2
CD, 2002
11,95 Euro

  • Beschreibung
    Cochise wurden 1979 gegründet und waren schon nach kurzer Zeit, die Band der alternativen Bewegung in der BRD. In der ihr eigenen Form verband die Gruppe die politischen Inhalte der 70er und 80er Jahre mit einer kraftvoll, lustbetonten Musik und dem aufbegehrenden Lebensgefühl einer ganzen Generation.
     
    Der Name COCHISE, entlehnt von einem Apachen Häuptling, war Programm und ver­band den ungestümen Willen der sozialen Bewegung gegen die allmächtige Staatsgewalt anzukämpfen mit den Gedanken und Forderungen der sich formierenden Ökologie-und Friedensbewegung.

    Durch ihre radikale Kritik wurden die COCHISE Musikerlnnen selbst immer wieder zum Opfer von Polizei und Gerichten, und in einer unheiligen Allianz nahezu 100 % von den Medien boykottiert.

    Ihr phänomenaler Erfolg ist gerade deshalb aus heutiger Sicht kaum vorstellbar. Ca. 1.000 Konzerte in 9 Jahren, mehr als 120.000 ver­kaufte Tonträger ohne jegliche Werbung oder Medienunterstützung und ein Mythos der COCHISE auch 15 Jahre nach dem letzten Konzert immer noch aktuell macht.

    Mit COCHISE und Freunde -LIVE- gibt es erstmalig auf CD einen, von EROC, komplett neu gemasterten Konzertmitschnitt von 1984.

    COCHISE und die Freunde:Joe Koinzer(Brainstorm), Büdi Siebert (Andreas Vollenweider Band), Martin Paul(Ton, Steine, Scherben),Udo Dahlhoff:Live 1984 im legendären JOVEL-Cinema in Münster


    1. Rolltreppe abwärts
    2. Gestern hamse den Wald gefegt
    3. Probewohnen
    4. Schnee zu Ostern
    5. Vorspiel Rauchzeichen
    6. Rauchzeichen
    7. Westfalenchor
    8. Der Staat ist doof und stinkt
    9. Die Erde war nicht immer so
    10. 1-2-3 lasst die Leute frei
    11. Der Traum ist aus

weitere Artikel von Cochise und Freunde

weitere Artikel aus Folk - Singer/Songwriter