Menu

Live im Domizil

Wolfgang Neuss

Artikelnummer: 2CD4307-2
ISBN: 3-932219-07-4
2 CD-Set, 1997
11,95 Euro

  • Beschreibung
    Je länger man die hiesige Kabarettszene beobachtet, desto klarer wird eines:
    Der Mann mit der Pauke war ein Phänomen der Frech -und Unverfrorenheiten, ein Phänomen das bis heute keine Entsprechung oder gar eine gleichwertige Weiterentwicklung erfahren hat. Sogar
    Darum die Doppel-CD: Live im Domizil, die drei legendäre LP-Klassiker, zusammenfaßt: 
    Das jüngste Gerücht - Asyl im Domizil - Marxmenschen.
    Die LPs entstanden in den Jahren 1964-68 und haben eines gemeinsam: Sie präsentieren das beste Kabarett, das in Deutschland jemals auf die Bühne gebracht wurde! Neuss war in jener frühen Phase einfach unglaublich:
    Er hat Einfälle, die ihm scheinbar davonrennen, er greift sich aus seinen Texten Worte heraus, dreht und wendet sie, manipuliert an ihnen herum und schließlich ist ihr Sinn verdreht und ihre Bedeutung umgepolt. Und das alles in diesem so typischen Stakkato, diesem pausenlosen, manchmal fast beängstigenden, immer aber genialen Tempo, das nur er beherrschte.
    Sein Thema war die Lethargie der Bevölkerung, das ,,gesunde Volksempfinden". Ihn brachte das Phlegma der Menschen auf der Straße in Weißglut. Neuss klärte auf, aber nicht mit dem erhobenen Zeige-, sondern eher mit dem gestreckten Mittelfinger.
    Seine Art zu informieren, Hintergründe auszuleuchten, zu analysieren und zu diskutieren war so unorthodox wie (phasenweise) brüllend komisch. Neuss war der Satiriker unter den Kabarettisten, ein Ausnahmesatiriker.Geschliffen in der Diktion wie in der Logik seiner Texte-bis heute unerreicht!  
    (Text: Wolfgang Klebe)

  • CD 1
    1. Das jüngste Gerücht [Teil I]
    2. Das jüngste Gerücht [Teil II]
  • CD 2
    1. Asyl im Domizil [Teil 1]
    2. Asyl im Domizil [Teil 2]
    3. Marxsmenschen [Teil I]
    4. Marxsmenschen [Teil II]

weitere Artikel von Wolfgang Neuss

weitere Artikel aus Kabarett - Satire